„Richtig hacken, das machen in Deutschland nur 40 bis 50 Leute”

Der international gefragte Security-Experte Sandro Gaycken spricht mit //next über Hacker als knappe Ressource – und welche Chancen Konzerne haben, Talente aus diesem Feld anzulocken. Und er verrät, warum normale Internetnutzer so selten Ziel von Hackern werden (weiterlesen).

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s