Aus Handys werden Notebooks Welt am Sonntag 27.05.07

In zwei Jahren werden knapp ein Drittel aller Angestellten mobil arbeiten. Das hat eine Studie der IDC-Marktforschung ergeben. Vor allem Büroarbeiter werden von unterwegs E-Mails schreiben, Informationen im Internet suchen, auf ein Firmennetzwerk zugreifen und selbstverständlich telefonieren. Dabei greifen sie künftig stärker auf kompakte Taschencomputer, die „persönlichen digitalen Assistenten“ (PDA), zurück als auf Notebooks. Weltweit haben die Hersteller schon 2006 etwa 64 Millionen solcher Smartphones verkauft (mehr)