Aus Handys werden Notebooks Welt am Sonntag 27.05.07

In zwei Jahren werden knapp ein Drittel aller Angestellten mobil arbeiten. Das hat eine Studie der IDC-Marktforschung ergeben. Vor allem Büroarbeiter werden von unterwegs E-Mails schreiben, Informationen im Internet suchen, auf ein Firmennetzwerk zugreifen und selbstverständlich telefonieren. Dabei greifen sie künftig stärker auf kompakte Taschencomputer, die „persönlichen digitalen Assistenten“ (PDA), zurück als auf Notebooks. Weltweit haben die Hersteller schon 2006 etwa 64 Millionen solcher Smartphones verkauft (mehr)

High End: Die Technik der perfekten Töne Berliner Morgenpost 19.05.07

Auf der High-End-Messe in München präsentiert auch eine Reihe Berliner Hersteller Neues aus der Welt des Klangs. Automessen sind spektakulärer und Computermesse größer, doch die HiFi-Messe „High End“ kann behaupten, die am besten klingende Veranstaltung in Deutschland zu sein. Seit Donnerstag dreht sich in der MOC in München alles um die Technik der perfekten Töne und Bilder (mehr)

 

Handykosten sparen ohne Vertragswechsel WamS und Berliner Morgenpost 06. und 07.05.07

Von den aktuell sinkenden Kosten für Handygespräche in Deutschland profitieren in erster Linie die Neukunden. Diejenigen mit laufenden Verträgen von meist zwei Jahren zahlen dagegen oft hohe Grundgebühren, einen Mindestumsatz, Gesprächskosten oder versteckte Kosten. Allerdings muss das seit Kurzem nicht mehr sein. Denn die junge Hamburger Firma Cellity hat ein System entwickelt, mit dem Vertragskunden ihre Gesprächskosten senken können, ohne den Vertrag wechseln zu müssen (mehr)